MutMacher Coaching

für KINDER, JUGENDLICHE und JUNGE ERWACHSENE

Kinder und Jugendliche in Ihren Krisen stärken und begleiten.

Mehr Informationen

Als Freund und Mentor

Ich möchte mit jungen Menschen zusammenarbeiten und ein Mentor für sie sein wie ich ihn damals hatte. Einem heranwachsenden jungen Menschen kann ich nicht erklären, wie man ein verantwortliches und selbsterfülltes Leben führt, ich kann es nur vorleben. Dazu ist es wichtig, die Schicksale von benachteiligten Jugendlichen aus Problemfamilien nachvollziehen zu können und auf Augenhöhe von den eigenen Erfahrungen zu berichten – genau das kann ich.

Meinen Weg bin ich gegangen, auch ich habe mit professioneller Hilfe mein Leben reflektiert und in die Hand genommen. Heute führe ich ein glückliches Leben in Fülle und Zufriedenheit, habe eine liebevolle Frau an meiner Seite und drei wundervolle Kinder. Diese positive Erfahrung möchte ich gerne weitergeben, denn ich habe festgestellt, dass sich die Probleme vieler junger Menschen nicht in der Schule alleine lösen lassen. Mein Alleinstellungsmerkmal ist die Kombination aus meinem pädagogischen Fachwissen mit eigenen Erlebnissen und Erfahrungen „aus erster Hand“.

erzähl mir mehr…

Trainer für

Trainer für VerhaltenKommunikationBewusstseinBewegung

VerhaltenKommunikationBewusstseinBewegung

Meine Arbeit beinhaltet die Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen, die sich in schwierigen Lebenssituation befinden. Junge Menschen aus Multiproblemhaushalten benötigen einen Ansprechpartner auf Augenhöhe und genau der bin ich. Der Schwerpunkt in meiner sozialpädagogischen Einzelbetreuung liegt dabei darin, den Zugang zum Kind bzw. Jugendlichen durch den Sport zu stärken. Ich arbeite angelehnt an die „Akzeptanz- und Commitment-Therapie“ (ACT). Hierbei spielen Werte eine wichtige Rolle. Während meiner Arbeit überprüft der Jugendliche immer wieder sein bisheriges Wertesystem und erweitert oder ändert es. Für eine gelingende Zusammenarbeit ist es wichtig, sich mit seinen Werten zu verbinden und zu ergründen, was eigentlich die eigenen Werte sind.

Diese werden dann mit den Lebenszielen gekoppelt und überprüft. Die Ziele sollten also zu den Werten passen und nicht umgekehrt.

Indem man sich mental aktiv mit seinen Werten verbindet schafft man ein Bewusstsein das hilft, schmerzvolle Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen mitfühlender, achtsamer und wohlwollender anzunehmen, anstatt zu versuchen sie zu kontrollieren oder zu vermeiden. Diese neu gewonnene Mentalität ermöglicht es dem Jugendlichen, zu mehr mentaler Flexibilität zu gelangen und den Widrigkeiten des Lebens besser begegnen zu können.

Der emotionale Zugang, der Beziehungsaufbau zum betreuten Jugendlichen gelingt mir dabei in erster Linie durch den Sport. Dank des regelmäßigen Individualtrainings mit dem Klienten baue ich eine positive und wertschätzende Beziehung auf. Für das Gelingen eines positiven Kontaktes ist es für meine Arbeit immens wichtig, dass ich den Klienten so akzeptiere wie er ist. Ich begegne dem Jugendlichen daher mit der Philosophie „Jeder hat recht – jeder weiß viel – jeder ist Gestalter seines eigenen Lebens“. Mit dieser Lebensphilosophie achte ich darauf, dass ich mich nicht über meinen Klienten stelle, sondern ihm auf Augenhöhe begegne.

Die Sportarten, die ich gemeinsam mit dem Jugendlichen professionell trainiere und ausführe sind sehr vielfältig und werden gemeinsam mit ihm ausgewählt. Neben dem Boxen bieten sich auch Mountainbiken, Klettern, Krafttraining ohne Gewichte, Laufen sowie einzelne Einheiten aus den Bereichen Yoga und Qi Gong an. Durch das Interesse am Sport entsteht auch ein Interesse an meiner Person, da ich dem Kind oder Jugendlichen etwas bieten kann, das er lernen möchte. So entsteht eine positive Bindung, die über das Sportliche hinausgeht. Vor, während und nach dem Sport bietet sich die Möglichkeit zum Austausch über Probleme – subtil oder ganz offen.

Zusätzlich zur Vertrauensbildung und Krisenbegleitung durch den Sport zählen zu meiner Arbeit auch die Unterstützung des Kindes bzw. Jugendlichen in bestimmten Alltagssituation

Erstgespräch

Mehr MUTSTANDINGSELBSTSICHERHEITSELBSTVERTRAUEN

MUTSTANDINGSELBSTSICHERHEITSELBSTVERTRAUEN

Mein Hintergrund

Nach meiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann und einigen Berufsjahren im Vertrieb habe ich durch verschiedene Projekte im Bereich der Schule und Jugendhilfe erkannt, dass ich für die Bildungs- und Sozialarbeit mit Kindern und Jugendlichen gemacht bin. Ich habe Lehramt studiert und als Lehrer an verschiedenen Schulen gearbeitet, unter anderem solchen, mit einem Förderschwerpunkt auf soziale und emotionale Entwicklung. Parallel hat mich auch immer schon die ehrenamtliche Arbeit im sportlichen Bereich umgetrieben. Ich arbeite als Mountainbikeguide und Boxtrainer, habe in letzterer Tätigkeit auch zwei Jahre im Jugendhilfeprojekt Champion’s Boxing in Freiburg mitgewirkt.

Während meiner Arbeit habe ich immer einen besonderen Draht zu den Kindern und Jugendlichen aufbauen können, die sich in besonders prekären sozialen und emotionalen Situationen befanden. Das Feedback dieser jungen Menschen und meines beruflichen und privaten Umfeldes motivierten mich, den Schritt zum Coach und Trainer in der Jugendhilfe zu gehen und mich auf die sozialpädagogische Einzelbetreuung zu konzentrieren. Inzwischen weiß ich, dass diese Motivation auch in meiner persönlichen Geschichte begründet liegt.

No Boxing. No Life.

Diesen Spruch hat sich Saúl Álvarez, Spitzname Canelo, mexikanischer Profiboxer und mehrfacher Weltmeister, auf seinen linken Oberarm tätowiert. Für Canelo hat dieser Spruch zweifelsohne eine tiefe Bedeutung. Auch mich und mein Leben hat er geprägt.

Viele große Boxerlegenden, wie Muhammad Ali oder Mike Tyson hatten ebenfalls ein herausforderndes und bewegtes Leben. Sie mussten einiges im Leben durchmachen, sich „durchboxen“, um am Leben zu bleiben. Mag der sportliche Erfolg auch ein anderer gewesen sein, so hatte der Boxsport an sich dennoch dieselbe Wirkung:  er hat Ali, Tyson, mich und viele andere zurück ins Leben geholt!

Für weitere Informationen und Projekte nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

Erstgespräch

Leistungen

  • Individualtraining und Sport zur Förderung des Körper- und Gesundheitsbewusstseins sowie der psychosozialen Kompetenz

  • Mobile Betreuung von jungen Menschen in prekären sozialen Situationen und Krisensituationen „auf Augenhöhe“

  • Begleitung und Mediation bei interfamiliären Problemlagen

  • Unterstützung bei der Problembewältigung, Selbst- und Perspektivenfindung durch bewährte pädagogische Konzepte

  • Beratung und Begleitung junger Menschen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt, bei Behördengängen u.Ä.

  • Weitere einschlägige Tätigkeiten je nach Absprache und individuellem Bedarf des zu betreuenden Jugendlichen

Erstgespräch

KONTAKTIEREN SIE MICH!

Klarheit ist wichtig. Daher erfolgt in der Regel der erste Kontakt telefonisch.

In diesem kostenfreien ~20-minütigen Telefonat, werden wir uns Ihre aktuelle Situation anschauen und Ziele und Erwartungshaltungen definieren.

Telefonisch erreichen Sie mich in der Regel zwischen 8 und 18 Uhr.

Gerne können Sie mir eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und Ihren möglichen Kontaktzeiten schreiben, dann melde ich mich bei Ihnen.

JETZT STARTEN

Worauf wartest Du noch?

Mach jetzt den ersten Schritt, ab dann gehen wir gemeinsam:

DEN 1. SCHRITT MACHEN

Hinterlasse mir eine Nachricht:

Hinterlasse mir eine Nachricht:

Vielen Dank für Deine Nachricht, ich werde mich bei Dir melden.
Etwas ist schief gelaufen... Bitte versuche es später nochmal.

Häufige Fragen

Das Box- und Krafttraining kann am Seepark stattfinden. Dort habe ich mehrere Spots, die sich für das Training sehr gut eignen. Der Blick auf den See und den Schwarzwald sind ideale Voraussetzungen für ein gutes Training.

Das Lauftraining findet im Wald statt.

Das Training kann auch in einem Fitnessstudio deiner Wahl stattfinden.

Ja, selbstverständlich. Sehr gerne bringe ich Dir das Boxen bei.

Nein, das bringe ich dir bei wenn du magst. Wir können auch gerne andere Sportarten zusammen ausüben.

Für das Probetraining habe ich desinfizierte Leihhandschuhe und Bandagen.

Du erhältst je nach Paket das Du buchst ein, zwei oder drei Trainingseinheiten pro Woche. Einmal in der Woche gehen wir zusammen laufen, in den anderen Trainingseinheiten boxen wir und führen Übungen zur Kräftigung deines Körpers. aus. Die Trainingseinheiten dauern 60-75 Minuten.

Du solltest körperlich gesund sein und Sport machen dürfen.

Das regelmäßige Training wird deine Verspannungen lösen. Du wirst nach ein paar Wochen besser schlafen können und energetischer deinen Tag meistern.

Ja, du kannst mit mir trainieren. Ich stimme jedes Training individuell auf deinen Fitnesszustand ab. Mit der Zeit wirst du dich fitter und wohler in deinem Körper fühlen.

Der erste Termin ist kostenlos und unverbindlich. Du gehst kein Risiko ein.

Ja, hier bin sehr kulant. Wenn möglich sollten Termine mindestens 24 Stunden im Voraus abgesagt werden.

Falls Du eine Pause einlegen möchtest, krank bist oder Urlaub machst sprechen wir dies ab und deine Trainingseinheiten bleiben dir selbstverständlich erhalten.

Falls Du unzufrieden bist und das Training mit mir beenden möchtest, erhältst du nach Abzug der bisher geleisteten Trainingseinheiten Dein Geld zurück (Geld-zurück-Garantie).